Plus
Neustadt/Linz

Direktor Latz vor Abschied: Weltreisender verlässt seinen Neustädter Hafen

Er hat alle Kontinente außer der Antarktis bereist, im Iran den Sturz des Schahs miterlebt und sich auf einer Reise durch China für die Etablierung eines Schüleraustauschs eingesetzt: Mit seinem Leben könnte Wolfgang Latz, Schulleiter am Wiedtal-Gymnasium (WTG) Neustadt, wohl locker einen Roman füllen. Stattdessen nutzt er die Erkenntnisse seiner zahlreichen Reisen lieber, um als Herausgeber der Geografiebücher aus dem Diercke-Verlag Impulse für den Lehrplan zu setzen. Der Linzer wirkt wie jemand, für den Ruhestand ein Fremdwort ist, und doch schließt sich für ihn am morgigen Donnerstag ein Kapitel: Ab 14 Uhr verabschiedet ihn „seine“ Schule mit einer Feierstunde.

Von Michael Fenstermacher
Lesezeit: 2 Minuten
Damit endet eine Ära von 35 Jahren, denn als junger Lehrer kam Latz bereits 1983 – nach Studium in Mainz, Referendarzeit in Andernach und einem kurzen Gastspiel im bergischen Wipperfürth – als junger Lehrer für Deutsch und Erdkunde ans WTG. Erst sechs Jahre vorher war das Gymnasium gegründet worden, dem ...