Archivierter Artikel vom 26.07.2021, 11:34 Uhr
Plus
Dierdorf

Dierdorfer Trauercafé: „Es ist ein Schatz, die Erfahrungen zu teilen“

Als der Lebensgefährte von Jutta Häberle aus Dierdorf starb, hatte sie das Gefühl, allein mit ihrer neuen Lebenssituation nicht klarzukommen. „Ein Jahr nach der Beisetzung fiel ich in ein tiefes Loch, und mir war klar, dass ich Hilfe benötige, um meine Trauer zu bewältigen“, sagt sie rückblickend. Im Internet suchte sie nach entsprechenden Hilfsangeboten und fand so zu den Angeboten für Trauernde des Neuwieder Hospizvereins. Nach mehreren Einzelgesprächen mit einer Trauerbegleiterin stellte sich heraus, dass ihr der Besuch des Trauercafés in Dierdorf helfen könnte.

Von Beate Christ Lesezeit: 3 Minuten