Dierdorf

Dierdorfer Krankenhaus darf Bettenzahl aufstocken

Bettenabbau ist für viele Kliniken das Gebot der Stunde. Nicht so für das Evangelische und Johanniter-Krankenhaus Dierdorf/Selters. Der aktuelle Landeskrankenhausplan erkennt der Klinik eine Aufstockung um zwölf Planbetten zu – eine Seltenheit.

Dierdorf – Bettenabbau ist für viele Kliniken das Gebot der Stunde. Nicht so für das Evangelische und Johanniter-Krankenhaus Dierdorf/Selters. Der aktuelle Landeskrankenhausplan erkennt der Klinik eine Aufstockung um zwölf Planbetten zu – eine Seltenheit.

188 statt bisher 176 Patientenbetten – das macht in dem verhältnismäßig kleinen Haus immerhin ein Plus von rund sieben Prozent aus. „Wir sehen das als Anerkennung unserer Arbeit und sind ein wenig stolz darauf“, sagt Rolf-Peter Leonhardt, der Vorsitzende des Verwaltungsrats.