Archivierter Artikel vom 13.05.2018, 12:58 Uhr
Dierdorf

Dierdorf: Transporter fliegt bei Unfall 50 Meter durch die Luft

Schwere Verletzungen hat sich der Fahrer eines Transporters am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der L 258 an der Autobahnauffahrt Dierdorf zugezogen. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit und unter Alkoholeinfluss, so die Polizei, hatte der Mann die Kontrolle über das Auto verloren, das ausgangs des Kreisels an einem Bordstein von der Fahrbahn schleuderte und in einem kürzlich gerodeten Waldstück landete. 50 Meter weit sei das Fahrzeug nach Spurenlage durch die Luft geflogen, teilt die Feuerwehr mit, die am Unfallort unter anderem einen Weg zur Rettung des Verletzten frei schnitt.

Vermutlich mit einem Beinbruch kam der Fahrer ins Krankenhaus, sein Beifahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Laut Polizei hatten die Insassen Glück im Unglück, dass sie nicht gegen einen Baum prallten. Weil fast 100 Meter zwischen L 258 und Unfallwagen lagen, war dessen Bergung schwierig. Der Abschleppdienst zog ihn schließlich einen Hang in Richtung Steinstraße hinunter.