Plus
Rheinbrohl

Die Römerwelt in Rheinbrohl öffnet wieder: Anbau nimmt Form an

Von Sabine Nitsch
Bürgermeister Jan Ermtraud (links) und Geschäftsführer Frank Wiesenberg freuen sich über die Öffnung und erläutern, was in den neuen Anbau der Römerwelt einziehen wird.  Foto: Sabine Nitsch
Bürgermeister Jan Ermtraud (links) und Geschäftsführer Frank Wiesenberg freuen sich über die Öffnung und erläutern, was in den neuen Anbau der Römerwelt einziehen wird. Foto: Sabine Nitsch

Das alte Rom in Rheinbrohl öffnet am Samstag um 10 Uhr – sofern Corona der Öffnung der Römerwelt nicht doch noch einen Strich durch die Rechnung macht – die Pforten. Wer der Welt der Römer einen Besuch abstatten will, muss jedoch zuvor auf der Internetseite des Erlebnismuseums einen Termin reservieren.

Lesezeit: 2 Minuten
„Wir sind vorbereitet. Unser Hygienekonzept wurde vom Kreis bereits genehmigt. Wir sind vorsichtig optimistisch, dass es wieder langsam losgeht, auch wenn Schulklassen erstmal nicht kommen werden“, beschreibt Frank Wiesenberg, Geschäftsführer der Römerwelt, die aktuelle Stimmungslage. Ein Programm, wie sonst im Frühjahr üblich, hat die Römerwelt nicht aufgelegt. „Ich habe eines ...