Plus
Erpel

„Die Brücke“ wird gezeigt: Landesbühne lässt im Erpeler Tunnel Historie lebendig werden

Im Theater im Tunnel in Erpel wird Geschichte lebendig: Denn für das Stück „Die Brücke“ beginnt die neunte Spielzeit. Das vom Bonner Theaterintendanten Walter Ullrich für die Landesbühne Rheinland-Pfalz inszenierte Schauspiel geht auf den historischen Roman „Die Brücke von Remagen“ des Journalisten und Schriftstellers Rolf Palm zurück.

Lesezeit: 2 Minuten
Anders als beim gleichnamigen amerikanischen Spielfilm wird beim Theaterstück großen Wert darauf gelegt, die Geschehnisse des 7. März 1945 historisch korrekt darzustellen. Dafür haben Zeitzeugen wie der damalige Flakhelfer und spätere rheinland-pfälzische Innenminister Heinz Schwarz ihre Erinnerungen in die Handlung des Schauspiels eingebracht. Das Publikum erlebt also Weltgeschichte am Originalschauplatz. ...