Archivierter Artikel vom 04.03.2011, 14:13 Uhr
Plus

Des Kanzlers alte Möbel beziehen ihren neuen Platz

Kein Teaser vorhanden

Kleine Aufmerksamkeit für fleißige Handwerker im Forum.
Kleine Aufmerksamkeit für fleißige Handwerker im Forum.

Der Innenausbau läuft. Bis Rosenmontag soll er abgeschlossen sein. „Wir liegen zeitlich voll im Plan“, sagt der Vorsitzende der Bürgerstiftung Willy-Brandt-Forum Unkel, Thomas Ottersbach. „Alles läuft super.“ Schon Mitte kommender Woche beginnt ein anderes Team damit, die eigentlichen Objekte in der Ausstellung zu installieren.

„Im Ausstellungsbau ist es üblich, dass alles so schnell vonstatten geht“, erläutert Ottersbach. Zwei bis drei Wochen für ein Projekt wie das Brandt-Forum seien normal. Niemand vor Ort hegt Zweifel daran, dass alles an seinem Platz steht und die Multimedia-Elemente funktionieren, wenn Kurt Beck und Felipe González am Sonntag, 20. März, als erste prominente Gäste einen Blick ins neu arrangierte Arbeitszimmer Brandts werfen.

Von unserer Redakteurin Sabine Balleier