Archivierter Artikel vom 30.07.2021, 17:46 Uhr
Plus
Neuwied

Der lange Kampf gegen den Lärm: Wie die Stadt die Menschen künftig besser schützen will

Lärm bedeutet für uns Stress. Ob Auto, Flugzeug oder der Presslufthammer auf der Baustelle: In unserer modernen Welt sind wir inzwischen fast rund um die Uhr von lauten Schallquellen umgeben. Früher bedeuteten sie einmal Gefahr. Und auch heutzutage sind sie gefährlich – wenn auch auf eine andere Weise. So ist bekannt, dass anhaltende Lärmbelastung unter anderem zu Konzentrations- und Schlafstörungen, Nervosität, Aggressivität und Kreislauferkrankungen führen kann.

Von Markus Kilian Lesezeit: 4 Minuten