Archivierter Artikel vom 26.10.2014, 21:44 Uhr
Plus

Demografischer Wandel: Stadt und Kreis nehmen Herausforderung an

Der demografische Wandel zeichnet einen klaren Trend: In Zukunft wird es mehr ältere als junge Menschen geben. Was heißt das für die Städte und Kommunen? Der Frage, vor welchen Herausforderungen eine Stadt mit einer immer älter werdenden Gesellschaft steht, ist die RZ im Gespräch mit Jörg Steuler, dem Leiter des Neuwieder Bauamtes, und Andrea Oosterdyk, der Behinderten- und Seniorenbeauftragten des Kreises nachgegangen.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema