Plus
Neuwied

Deichwelle öffnet weiter: Schwimmvereine dürfen wieder ins Hallenbad

Etwas mehr als fünf Wochen sind vergangen, seitdem der Neuwieder DLRG-Vorsitzende und SWN-Aufsichtsrat Uwe Siebenmorgen einen offenen Brief an die Betreiber der Deichwelle und des Freibads Oberbieber richtete (wir berichteten) und sie zu einer schnellen Öffnung für den Vereinssport aufforderte. Auf die Berichterstattung der Rhein-Zeitung folgte ein Leserbrief, verfasst vom Ersten Vorsitzenden des Neuwieder Wassersportvereins (NWV), Reiner Bermel, der ebenfalls die „dringende Bitte“ äußerte, den Schwimmvereinen Zeitfenster fürs Training bereitzustellen. Nun hat die Deichwelle reagiert und bietet den Schwimmvereinen seit Montag wieder die Möglichkeit zum Training, vorerst allerdings nur im Hallenbad.

Von Tim Saynisch
Lesezeit: 3 Minuten
„Ich kann diesen Schritt nur mit den Worten ,Sehr gut' kommentieren. Es ist die positivste Nachricht seit Langem, und sie ist wichtig für die Moral im Verein, schließlich konnten wir in den vergangenen Monaten fast nichts machen“, freut sich Siebenmorgen über die Entscheidung der SWN als Betreiber der Deichwelle, den ...