Das Mies-Haus

Das sogenannte Mies-Haus in der Frankfurter Straße 42 in Unkel wurde um 1700 erbaut. Anfang des 20. Jahrhunderts erwarb Carl Mies das Gebäude und betrieb dort eine Drogerie – so entstand der bis heute gängige Name.

Der Bereich des Ortskerns ist als Denkmalzone im Verzeichnis der Kulturdenkmäler aufgeführt. Das Mies-Haus genießt damit einen besonderen Schutz. Im März 2021 stimmte der Stadtrat einer Bauvoranfrage zum Abriss des Gebäudes zu.