Archivierter Artikel vom 17.01.2022, 17:28 Uhr
Plus
Neuwied

Dank Förderung: Johanniter-Zentrum wird digital vernetzter

Berichte in Fachzeitschriften wie dem Deutschen Ärzteblatt oder der Pharmazeutischen Zeitung, wie auch Studien zeigen auf: Kinder leiden besonders unter der Pandemie. Die seelische Belastung durch fehlenden oder reduzierten Kontakt zu Gleichaltrigen sowie über den Haufen geworfene Tagesabläufe führen bei einigen Kindern sogar dazu, dass sie psychiatrisch betreut werden müssen. Damit die Angestellten des Johanniter-Zentrums für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Neuwied für eben diese jungen Patienten mehr Zeit haben und weniger Energie auf Bürokratie verwenden müssen, hat Landesgesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) am Montag einen Förderbescheid in Höhe von 418.000 Euro in Neuwied übergeben.

Von Tim Saynisch Lesezeit: 3 Minuten