Plus
Leutesdorf

Damwild in Leutesdorf gerissen: War es ein Wolf?

Lebt ein Wolf im Kreis Neuwied? Vieles spricht dafür, nachdem in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Damwildtier in Leutesdorf gerissen wurde: Das gerissene Tier weist den für den Wolf typischen Kehlkopfbiss auf. Außerdem zeigen Bilder einer Überwachungskamera ein Tier, das einem Wolf zumindest sehr ähnlich sieht. Es wäre nicht der erste Vorfall dieser Art im Kreis Neuwied. Gewissheit soll ein DNA-Test bringen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jörg Gerlich, dem das Damwildgehege in Leutedorf gehört, ist sich sicher: „Das war ein Wolf.“ Er verweist auf die für „einen Wolf typischen Kadaver-Auffälligkeiten wie Kehlenbiss, großflächige Ausweidung der Innereien und Verschonung des Pansen“. Ilonka Degenhardt vom Kreisveterinäramt hält das ebenfalls für wahrscheinlich. „Hunde hetzen eher, während Wölfe gezielt in ...