Archivierter Artikel vom 22.06.2020, 17:00 Uhr
Plus
Unkel

Damit die Nachwelt die Corona-Zeit versteht: Geschichtsverein Unkel sammelt Erlebnisse

Geschichte sollte für die Nachwelt festgehalten werden, am besten dann, wenn sie gerade passiert. Die Corona- Krise ist längst noch kein Fall, der nur die Geschichtsbücher füllt. Noch wird die Krise erlebt. Deswegen will der Unkeler Geschichtsverein jetzt die Erlebnisse in der Corona-Krise festhalten, bevor sich der Mantel des Vergessens über die Geschehnisse in der Krise legen kann. Der Verein fordert die Unkeler dazu auf, Geschichten aus dem Corona-Alltag für künftige Generationen aufzuschreiben.

Von Sabine Nitsch Lesezeit: 3 Minuten