Archivierter Artikel vom 02.04.2020, 17:58 Uhr
Kreis Neuwied

Coronavirus: 153 positive Tests im Kreis Neuwied

Seit Beginn der Ausbreitung des Coronavirus wurden im Kreis Neuwied 153 Menschen positiv getestet – das ist gegenüber dem Vortag ein Anstieg um 14.

Die Fieberambulanz in Neuwied
Die Fieberambulanz in Neuwied
Foto: Jörg Niebergall

In den vergangenen Tagen hatte die Einsatzleitung des Kreises genesene Personen aus der Statistik herausgerechnet, was zu einem Rückgang der Zahlen und zu irritierten Nachfragen führte. Deshalb hat die Einsatzleitung entschieden, von nun an wieder lediglich die absolute Zahl zu nennen – auch um die Vergleichbarkeit mit den offiziellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts herzustellen, wie Pressesprecher Tim Wessel erklärt.

Im Landkreis laufen unterdessen die Vorbereitungen für einen befürchteten sprunghaften Anstieg der Erkrankungsfälle. Eine Schlüsselrolle kommt dabei den inzwischen fünf Corona-Ambulanzen zu, in denen niedergelassene Ärzte gebündelt die Behandlungen von Erkrankten organisieren. „Dadurch können wir auch das vorhandene Schutzmaterial effizient einsetzen“, sagt Wessel, der betont, dass das Netz mit fünf Ambulanzen bereits eine gute Basis bildet, dass sich die Kreisverwaltung aber durchaus noch zusätzliche Ambulanzen im Kreis wünschen würde. tim