Plus
VG Asbach

Corona stellt Wehren vor Herausforderungen: Brandschützer der VG Asbach einsatzbereit

Von Sandra Fischer
In voller Montur müssen die Atemschutzgeräteträger verschiedene Belastungsübungen bezüglich körperlicher und mentaler Fitness bestehen. In Corona-Zeiten ist dafür die Kreativität der Wehren gefragt, denn die speziellen Übungszentren sind pandemiebedingt geschlossen.  Foto: Feuerwehr VG Asbach
i
In voller Montur müssen die Atemschutzgeräteträger verschiedene Belastungsübungen bezüglich körperlicher und mentaler Fitness bestehen. In Corona-Zeiten ist dafür die Kreativität der Wehren gefragt, denn die speziellen Übungszentren sind pandemiebedingt geschlossen. Foto: Feuerwehr VG Asbach
Lesezeit: 2 Minuten

Retten, Bergen, Löschen, Schützen – Rettungskräfte müssen auch in Zeiten einer Pandemie jederzeit einsatzbereit sein. Wie sich der Alltag der Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Asbach durch Corona verändert hat, erzählen Arnold Schücke, Wehrleiter der VG, und Pressesprecher Tim Wessel.

Während die ehrenamtlichen Wehrleute durch den coronabedingten Ausfall vieler Veranstaltungen wie Martins- und Karnevalsumzüge, Konzerte oder Feierlichkeiten einerseits mehr Kapazitäten freihaben, wurden sie gerade am Anfang der Pandemie eingesetzt, um beispielsweise Schutzkleidung und Desinfektionsmittel zu verteilen. Einzelne Kräfte aus der VG Asbach waren außerdem auch in der Technischen Einsatzleitung des ...