Archivierter Artikel vom 07.09.2020, 19:47 Uhr
Plus
Neuwied

Corona in Neuwieder Seniorenheim: Drei Bewohner sind inzwischen in der Klinik, bereits 17 Infizierte insgesamt

Das Coronavirus hat sich im Neuwieder Seniorenheim Helvita weiter ausgebreitet. Am Sonntag sprach der Krisenstab der Kreisverwaltung noch von zehn Infektionsfällen. Landrat Achim Hallerbach informierte am Montag auf RZ-Nachfrage darüber, dass es inzwischen 17 Positivfälle in der Einrichtung zu verzeichnen gibt. Betroffen sind elf Bewohner und sechs Mitarbeiter. Mehr noch: Drei Bewohner sind inzwischen mit Covid-19-typischen Symptomen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus verlegt worden. Sie schweben allerdings nicht in Lebensgefahr, so Hallerbach. Die übrigen betroffenen Bewohner sind isoliert in Räumen der Betreuungseinrichtung untergebracht.

Von Ralf Grün Lesezeit: 3 Minuten