Archivierter Artikel vom 16.05.2022, 17:01 Uhr
Kreis Neuwied

Corona an Rhein und Wied: 151 neue Fälle im Kreis gezählt

Die Neuwieder Kreisverwaltung hat am Montag 151 Corona-Neuinfektionen registriert. Die Inzidenz liegt nun bei 263,7. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) gibt die Hospitalisierungsinzidenz mit 3,51 an.

Auch wenn die Pflicht längst nicht mehr überall besteht, Empfehlungen, eine Maske zu tragen,  gibt es trotzdem noch. Foto: dpa
Auch wenn die Pflicht längst nicht mehr überall besteht, Empfehlungen, eine Maske zu tragen, gibt es trotzdem noch.
Foto: dpa

Davon abgesehen gibt es ab sofort auch im Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters neue Besuchsregeln: Pro Patient darf einmal täglich eine Person im Zeitfenster von 14 bis 17 Uhr für maximal eine Stunde zu Besuch kommen. Während des Aufenthaltes im Krankenhaus ist grundsätzlich eine FFP2-Maske zu tragen. Die Abstandsregeln sind einzuhalten. Einlasskontrollen finden auch weiterhin statt. Alle Besucher benötigen einen aktuellen negativen Antigenschnelltest von einer offiziellen Teststelle. Vor dem Haupteingang in Dierdorf öffnet täglich von 9 bis 19 Uhr, sonntags von 12 bis 19 Uhr, eine externe SH-Corona-Teststelle. Besuche von Personen mit Erkältungssymptomen und Jugendlichen unter 16 Jahren sind nicht gestattet. red