Archivierter Artikel vom 16.04.2020, 17:50 Uhr
Kreis Neuwied

Corona: 202 Fälle im Kreis Neuwied gezählt

Im Kreis Neuwied ist die Summe der Corona-Fallzahlen auf 202 Personen angestiegen. Darunter sind laut technischer Einsatzleitung des Kreises drei Todesfälle zu verzeichnen sowie 133 Personen, die bereits wieder aus der Quarantäne entlassen werden konnten. So verteilen sie sich:

  • Stadt Neuwied: 72,
  • VG Asbach: 29,
  • VG Bad Hönningen: 15,
  • VG Dierdorf: 5,
  • VG Linz: 21,
  • VG Puderbach: 9,
  • VG Rengsdorf-Waldbreitbach: 29,
  • VG Unkel: 22.

Wie Landrat Achim Hallerbach informiert, wird es in den kommenden Wochen weiter darauf ankommen, Infektionsketten nachzuverfolgen und zu unterbrechen. Ein zentraler Baustein wird die Testung von potenziell infizierten Personen bleiben. Davon abgesehen betont er, dass es trotz neuer Rechtsverordnung unverändert beim Kontaktverbot und bei weitere Regeln bleiben wird.