Archivierter Artikel vom 30.11.2017, 16:05 Uhr
Plus
Neuwied

Container für Grundschule auf Heddesdorfer Berg

Neuwied wächst. Das lässt sich an den steigenden Schülerzahlen eindeutig ablesen. Was grundsätzlich erfreulich ist, hat aber auch eine Kehrseite: An den Grundschulen wird der Platz knapp. Einen sichtbarer Ausdruck dafür wird es ab Januar auf dem Heddesdorfer Berg geben: Dann steht ein Container auf dem Lehrerparkplatz. „Ein Holzpavillon aus der Schweiz, der sehr hochwertig sein sollte“, kündigte der Beigeordnete Michael Mang im Schulträgerausschuss an. „Wir freuen uns sehr“, entgegnete Rektorin Elwira Redemund und führte aus, dass die Schule im Sommer erstmals drei 1. Klassen gebildet hat und deshalb noch mehr zusammenrücken musste. Die kleinste Klasse mit 14 Schülern ist in die bisherige Bücherei eingezogen, eigene Räume für die Betreuung oder Sprachförderung gibt es nicht.

Von Ulf Steffenfauseweh Lesezeit: 2 Minuten