Archivierter Artikel vom 25.10.2010, 17:35 Uhr

CDU will Raser stoppen

Bad Hönningen – Die Christdemokraten im Bad Hönninger Stadtrat wollen dem Bad-Hönningen-Schild an der Waldbreitbacher Straße, dem Ortseingang an der L 257, einen neuen Standort geben.

Das Ortseingangsschild von Bad Hönningen aus Richtung Weißfeld gesehen. Foto: Creativ
Das Ortseingangsschild von Bad Hönningen aus Richtung Weißfeld gesehen.
Foto: Creativ

Bad Hönningen – Die Christdemokraten im Bad Hönninger Stadtrat wollen dem Bad-Hönningen-Schild an der Waldbreitbacher Straße, dem Ortseingang an der L 257, einen neuen Standort geben. Um 50 Meter soll es in Richtung Ortsausgang wandern.
Durch die Versetzung sollen Autofahrer bereits früher den Fuß vom Gaspedal nehmen, hofft die CDU. Nur zu oft würde diese Zone „mit deutlich überhöhten Geschwindigkeiten durchfahren“. Doch: Das Verkehrszeichen, das heute in Höhe der Einfahrt zum Sportplatz zu finden ist, lässt sich nicht mir nichts, dir nichts aus dem Erdreich nehmen und versetzen, wie Peter Haardt, Fraktionschef der CDU im Bad Hönninger Stadtrat, bedauert.

Lesen Sie mehr zu den Plänen der CDU in der Dienstagsausgabe der RZ.