Plus
Unkel

CDU stellt Antrag: Unkeler Bahnhof soll barrierefrei werden

Von Sabine Nitsch
Lesezeit: 2 Minuten

Das Gebäude des Unkeler Bahnhofs wurde bereits von einem privaten Investor aufwendig saniert. Unkel wünscht sich jetzt, dass der Bahnhof endlich barrierefrei wird. Die Zeit für die Umsetzung ist begrenzt. „Wir haben nur ein Zeitfenster von etwa einem Jahr, um ein Gesamtkonzept zu entwickeln“, hatte Bauamtsleiterin Sonja Klewitz bei der Einwohnerversammlung im Rahmen der vorbereitenden Untersuchungen für die städtebauliche Erneuerung des Gebiets „Altstadt Unkel“, im Dezember erläutert.

Der Hintergrund: Der Investor hat bereits konkrete Pläne rund um das Bahnhofsgebäude, die er zeitnah realisieren will. Die DB-AG saniert derzeit die Bahnüberführung an der Siebengebirgsstraße, die am Bahnhof entlang führt. Die Stadt will einen Radweg entlang der Straße bauen. Diese Vorhaben könnten und müssten für die Realisierung der Barrierefreiheit ...