Archivierter Artikel vom 01.06.2020, 15:04 Uhr
Unkel

Bürgerpark im Unkeler Freibad: Jetzt ist die Politik gefragt

Der Verein „Gemeinsam für Vielfalt“ will das ehemalige Freibadgelände Unkels in einen lebendigen Bürgerpark für alle Altersgruppen umwandeln. Mit Fahrradwerkstatt und vorbereitenden Arbeiten für einen Gemeinschaftsgarten hat der Verein einen Anfang gemacht. Auch ein Fest der Generationen und Kulturen vom „Kontaktkreis Flüchtlinge“ wurde vergangenes Jahr hier gefeiert. Obwohl die Corona-Pandemie den neuen Vorstand und alle Aktiven erst mal ausgebremst hat, ging die Arbeit, wenn auch mehr im administrativen Bereich, weiter. Im RZ-Interview berichtet Vereinsvorsitzende Anja Rihm von den Plänen.

Simone Schwamborn Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net