Buchholz

Buchholz wird zur Künstleroase: Geldwäsche trifft auf Impro-Musik

Die Ortsgemeinde Buchholz verwandelt sich von diesem Freitag, 16. August, bis Sonntag in eine kleine Künstleroase. Dann steigt die zwölfte Auflage des Kulturtages. Das Rückgrat dieses traditionellen Festes stellen nach wie vor die Kunstschaffenden und Musiker dar, die zum Großteil ohne Gage, aber mit „viel Herzblut“ auftreten. Das erzählt Peter Brunnett vom Taftahü Oberscheid. Der Verein stellt den Kulturtag auf die Beine.

Martin Lindner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net