Archivierter Artikel vom 07.10.2017, 06:00 Uhr
Plus
Unkel

Brunnenwasser auf dem Prüfstand: Labormobil macht in Unkel Station

Im Garten wurde in diesem Jahr durch das nassere und kühlere Wetter weniger Wasser zum Gießen und fürs Planschbecken gebraucht als in den Vorjahren – doch im nächsten Jahr sieht es wahrscheinlich wieder anders aus. „Leitungswasser ist kostbar. Es ist sinnvoll, damit sparsam umzugehen und im Garten das Wasser aus dem eigenen Brunnen zu verwenden“, sagt Susanne Bareiß-Gülzow, Vorsitzende im VSR-Gewässerschutz. Aber Nitrate und Pestizide verschmutzen das Grundwasser – vor allem in einer landwirtschaftlich intensiv genutzten Region. Auch können durch verschiedene Einflüsse Krankheitserreger ins Wasser geraten.

Lesezeit: 3 Minuten