Archivierter Artikel vom 01.07.2011, 09:12 Uhr
Plus
Neuwied

Brand in Neuwied-Engers: 95-Jährige schwer verletzt

Bei einem Wohnungsbrand im Neuwieder Stadtteil Engers wurde in den frühen Morgenstunden des Freitags eine Frau schwer verletzt. Die 95-Jährige wurde von den Flammen im Schlaf überrascht und kam mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus.

Neuwied – Bei einem Wohnungsbrand im Neuwieder Stadtteil Engers wurde in den frühen Morgenstunden des Freitags eine Frau schwer verletzt. Die 95-Jährige wurde von den Flammen im Schlaf überrascht und kam mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus.

Kurz nach 4 Uhr wurden die Löschzüge Engers, Heimbach-Weis und die Feuerwehrbereitschaft der Stadt Neuwied in die Clemensstraße gerufen. Der erste der insgesamt drei Trupps
unter Atemschutz wurde zur Menschenrettung eingesetzt und brachte die alte Dame ins Freie und übergab sie an den bereitstehenden Rettungsdienst. Die betroffene Wohnung im ersten Obergeschoss des dreigeschossigen Wohnhauses im alten Stadtkern von Engers ist zurzeit nicht bewohnbar, die darunterliegende Wohnung wurde durch das Löschwasser nur leicht in Mitleidenschaft gezogen. Gegen 7 Uhr war der Einsatz für die rund 45 Feuerwehrfrauen- und Männer zu Ende.