Archivierter Artikel vom 18.09.2011, 17:42 Uhr
Plus
Erpel

Blumenkorso kommt trocken durch die Erpeler Gassen

Sorgenvoll blickten die Weinfestorganisatoren am Sonntagmorgen in den bleigrauen Himmel über Erpel. Der Regen drohte wochenlange Vorbereitungen für den Blumenkorso, den alljährlichen Höhepunkt des viertägigen Erpeler Weinfestes, zunichte zu machen. Noch am Sonntagmorgen verarbeiteten die vielen Erpeler Helfer die letzten Dahlien, Tagetes, Zinnien und Sonnenblumen auf den Motivwagen, um das diesjährige Zugmotto „Erpel zu den vier Jahreszeiten“ eindrucksvoll in Szene zu setzen. Immerhin blieben dank der Regengüsse die rund 50 000 Blüten, die die 15 prächtigen Motivwagen schmückten, wunderbar frisch.

Lesezeit: 2 Minuten