Archivierter Artikel vom 05.06.2017, 14:02 Uhr
Plus
Roßbach

Bewohner unverletzt: Eisbrocken schlägt morgens in Wohnhaus ein

Diesen Samstagmorgen werden die Bewohner eines Zweifamilienhauses in Roßbach nie mehr vergessen: Um 7.30 Uhr gab es wie aus dem Nichts einen höllischen Knall. Ein veritabler Eisbrocken war vom Himmel gefallen und hatte das Dach durchbrochen. Der tiefgefrorene Klumpen ließ sich auch von der Badezimmerdecke nicht aufhalten, ehe ihm der Fliesenboden die Energie für noch mehr Zerstörungskraft nahm. Es war, wie so oft bei solchen Unglücksfällen, nur einem Zufall geschuldet, dass das Geschoss niemanden verletzte.

Ralf Grün Lesezeit: 3 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema