Archivierter Artikel vom 26.11.2020, 17:28 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Betrug: Ist Angeklagter aus dem Kreis Neuwied Straftäter oder Strohmann?

Die Masche ist einfach und wird regelmäßig von Betrügern eingesetzt: Bei einer Firma, die Gastronomiebedarf verkauft, wurden Anfang 2018 Waren im Wert von etwas mehr als 2000 Euro bestellt. Die Lieferung erfolgte an ein Lager in der Nähe von Dierdorf. Die Rechnung wurde vom Neukunden prompt beglichen. Das gleiche Unternehmen gab dann bei dem Lieferanten innerhalb weniger Tage drei weitere Bestellungen auf. Auch die wurden geliefert, der dafür fällige Gesamtbetrag von beinahe 50.000 Euro wurde aber nicht gezahlt.

Von Rainer Claaßen Lesezeit: 3 Minuten