Archivierter Artikel vom 20.06.2018, 16:07 Uhr
Plus
Leubsdorf

Beschluss gefasst: Heinz Schwarz wird Ehrenbürger in Leubsdorf

Staatsminister a. D. Heinz Schwarz wird neuer Ehrenbürger seines Geburtsortes Leubsdorf, wo er auch heute noch lebt. Das beschloss der Ortsgemeinderat in der vergangenen Sitzung einstimmig. Die CDU hatte diese Würdigung des ehemaligen Staatsministers beantragt, der im kommenden Monat 90 Jahre alt wird. „Staatsminister a. D. Heinz Schwarz hat durch seine Ämter und durch sein Wirken in herausragender Weise zum Ansehen unserer Gemeinde beigetragen. Durch Heinz Schwarz haben auch viele Persönlichkeiten, wie der ehemalige Bundeskanzler Helmut Kohl oder der damalige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, Bernhard Vogel, Leubsdorf besucht“, begründeten Stefan Haardt (CDU) und Heiko Glätzner (CDU) ihren Antrag. „Diese Würdigung sollte aber keine Parteikiste sein“, betonte Stefan Wester (SPD), der für seine Fraktion die Ehrenbürgerwürde für Schwarz befürwortete. Auch Holger Wolf (Grüne) unterstützt die Idee.

Lesezeit: 2 Minuten