Archivierter Artikel vom 20.01.2021, 12:06 Uhr
Plus
Kreis Neuwied

Beim Kauf der Fahrzeugflotte Kosten gespart: Neuwieder Abfallwirtschaftsbetrieb in eine AöR umgewandelt

Die Umwandlung des Abfallwirtschaftsbetriebes des Kreises Neuwied in die „Abfallwirtschaft Landkreis Neuwied – Anstalt des öffentlichen Rechts“ ist mit dem jüngsten Beschluss des Kreistages abgeschlossen. So ist vom Gremium der sogenannte Personalüberleitungsvertrag in seiner Endfassung abgesegnet worden, genauso wie die neu abgestimmte Abfallsatzung inklusive der Gebührensatzung. Auf Vorschlag des Aufsichtsrates ist zudem mit Jörg Schwarz der alleinige Vorstand der Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR) im Amt. Landrat Achim Hallerbach bescheinigte Schwarz die fachliche und persönliche Eignung für diese Position und sagte ferner: „Mit dem Beschluss wir die AöR nunmehr mit den neuesten rechtlichen Grundlagen ausgestattet und auf den Weg gebracht.“

Ralf Grün Lesezeit: 2 Minuten