Neuwied

Beigeordneter: Die Vita des grünen Bewerbers

Die Entscheidung der Grünen, ihr Fraktionsmitglied Ralf Seemann für den Beigeordnetenposten vorzuschlagen, hat für viel Erstaunen, aber auch Verärgerung gesorgt. „Traurig und peinlich“, gab Linken-Fraktionschef Tobias Härtling als erster einen öffentlichen Kommentar bei Facebook ab. Er erinnerte dabei noch einmal daran, dass die Grünen immer wieder betont hatten, dass ihnen die Qualifikation wichtiger als das Parteibuch sei und außerdem mehr Frauen in den Stadtvorstand müssten.

Ulf Steffenfauseweh Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net