Neustadt/Linz

Bei Birkenstock-Umzug verlieren nicht alle: Teil der Jobs geht in die VG Linz

Des einen Freud ist des anderen Leid, lassen sich die Auswirkungen der Entscheidung der Firma Birkenstock, den Standort in Rahms aufzugeben, in der Region zusammenfassen. Denn während in Neustadt aufgrund des Wegfalls eines der größten Gewerbesteuerzahler Katerstimmung herrscht, profitieren Vettelschoß, St. Katharinen und Ockenfels von dem Schritt, der spät am Donnerstag durch einen Bericht des Kölner „Express“ bekannt geworden ist. Gut die Hälfte der 430 in Rahms beschäftigen Mitarbeiter soll nach Köln umziehen, der Rest aber auf die dortigen Standorte verteilt werden, wie Unternehmenssprecher Jochen Gutzy berichtet.

Michael Fenstermacher Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net