Archivierter Artikel vom 24.07.2017, 06:00 Uhr
Plus
Region

Beerdigungen ohne Pfarrer? Gläubige sind skeptisch

Dass Holger Mack ein gläubiger Mensch ist, wird schnell deutlich, wenn man sein Haus in Lonnig betritt. An der Eckbank im Essbereich ist liebevoll die Figur der Muttergottes aufgestellt. Daneben brennt ein kleines Licht. Seit mehreren Jahrzehnten engagiert sich der Katholik in der Kirche. Viele Pfarrer, Dechanten und andere Hauptamtliche hat der 51-Jährige aus dem Ort in der Verbandsgemeinde Maifeld in dieser Zeit schon kommen und gehen sehen. Auch die Entwicklung der Bistumsreform beobachtet er genau. Dass es auch in der Region Veränderungen geben wird, steht für ihn außer Frage.

Von Anne Fuhrmann Lesezeit: 3 Minuten