Archivierter Artikel vom 26.03.2018, 18:17 Uhr
Neuwied

Bauarbeiten in Neuwied: Marktstraße ist gesperrt

Manchmal geht es dann doch schneller als gedacht: In der Marktstraße in Neuwied haben am Montagmorgen die Arbeiten für den Kanalbau begonnen. Mit schwerem Gerät wurde die Fahrbahndecke aufgebrochen und der Boden für die anstehenden Arbeiten vorbereitet. Die Marktstraße wurde dafür zwischen Engerser Straße und Hermannstraße vollständig gesperrt.

Seit Montagmorgen rollen durch die Marktstraße in Neuwied nur noch Baustellenfahrzeuge. Für den Kanalbau erfolgt eine Vollsperrung.
Seit Montagmorgen rollen durch die Marktstraße in Neuwied nur noch Baustellenfahrzeuge. Für den Kanalbau erfolgt eine Vollsperrung.
Foto: Christina Nover

Die Umleitung erfolgt über die Pfarrstraße. Die Sperrung bis zum Mini-ZOB wird voraussichtlich dreieinhalb Monate dauern, für das zweite Teilstück bis zu Hermannstraße sind sechs Monate anvisiert. Für die Erneuerung der Straßendecke soll die Verkehrsführung einspurig entlang der Baustelle erfolgen. Die gesamte Maßnahme wird laut Plan der Stadtverwaltung Ende 2019 abgeschlossen sein. Das Bauprojekt, das auch der Attraktivierung der Marktstraße dienen soll, ist mit 1,8 Millionen Euro kalkuliert. cno