Archivierter Artikel vom 27.10.2021, 11:38 Uhr
Plus
Leutesdorf/Region

Bahnverkehr im Rheintal: Lärmgeplagte wollen viel von neuer Regierung

Der Arbeitskreis Bahnlärm Rhein/Mosel hat einen Forderungskatalog für die Parteien formuliert, die derzeit einen Koalitionsvertrag aushandeln. Er ist der Zusammenschluss von Bürgerinitiativen im nördlichen Rheinland-Pfalz, darunter die Interessengemeinschaft gegen Bahnlärm und -erschütterungen Leutesdorf. Die Mitglieder hoffen darauf, dass die neue voraussichtlich rot-grün-gelbe Bundesregierung sich für eine Verbesserung des Lärmschutzes einsetzt.

Lesezeit: 3 Minuten