Archivierter Artikel vom 12.07.2011, 17:33 Uhr
Plus

Bad Hönninger hört Stimmen: Einweisung in Psychiatrie

Bad Hönningen / Koblenz – Er hat einen Bekannten genötigt und ihm 20 Euro aus dem Portemonnaie genommen. Er hat eine Betreuungskraft in seiner Wohnung körperlich bedroht. Er hat dem Bezirkspolizeibeamten im Bad Hönninger Rathaus auf die Stirn getippt und gesagt, dass diese Stelle für eine Kugel bestimmt sei. Er hat eine Bekannte nachts in ihrem Betreuungsheimzimmer aufgesucht, sich an ihre Bettkante gesetzt, an ihrem Arm gerissen und sie aufgefordert mitzukommen. Aber konnte der 52-Jährige aus Bad Hönningen für all das etwas? Nein.

Lesezeit: 2 Minuten