Archivierter Artikel vom 07.07.2020, 15:02 Uhr
Neuwied

Auto kracht in Schaufenster: Drei Personen leicht verletzt

In der Neuwieder Innenstadt ist es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall gekommen, in dessen Folge drei Menschen leicht verletzt wurden. Eine Autofahrerin hatte ein Stoppschild übersehen.

Der Pkw durchbrach die Schaufensterscheibe eines Asia-Supermarkts.
Der Pkw durchbrach die Schaufensterscheibe eines Asia-Supermarkts.
Foto: Ulf Steffenfauseweh

Wie die Polizei berichtet, wollte eine 40-jährige Frau mit ihrem Auto von der Engerser Straße aus in Richtung Wilhelmstraße fahren. Dabei übersah sie laut Polizeiangaben das für sie geltende Stoppschild und kollidierte mit dem Wagen einer 26-Jährigen, die mit ihrem Wagen von der Kirchstraße aus kommend in Richtung Langendorfer Straße unterwegs war. Der Pkw der 26-jährigen Frau kam durch den Aufprall von der Straße ab, drehte sich und durchbrach die Schaufensterscheibe eines Asia-Supermarktes. Im Inneren des Geschäfts fielen an der Fensterfront platzierte Ständer um, wodurch zwei Kunden leicht verletzt wurden. Ebenso wurde der Beifahrer der 40-jährigen Frau leicht verletzt. Der Pkw wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Der Gesamtschaden wird seitens der Polizei auf etwa 15.000 Euro geschätzt.