Neuwied

Ausstellung in Neuwied eröffnet: Raiffeisens Ideen leben weiter

Am Freitag wäre er 200 Jahre alt geworden: Zum Geburtstag ihres Gründers hat die Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eine Ausstellung rund um Leben und Werk von Friedrich Wilhelm Raiffeisen eröffnet. In der Geschäftsstelle in der Langendorfer Straße in Neuwied trafen sich am Mittwoch viele geladene Gäste zur Feierstunde, bei der der „Erfinder“ der Genossenschaftsidee nicht nur als Pappfigur anwesend war, sondern als Inspiration über allem schwebte.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net