Archivierter Artikel vom 11.09.2020, 17:05 Uhr
Plus
Neuwied

Aus für ATW in Neuwied: Schock für 210 Mitarbeiter

Schock für 210 Mitarbeiter, Hiobsbotschaft für den Standort Neuwied: Der Automobilzulieferer ATW schließt. Das teilte gestern zunächst der Betriebsrat (BR) mit, wenig später bestätigte die Unternehmensleitung die Entscheidung gegenüber unserer Zeitung. Die Nachricht kommt für die Öffentlichkeit völlig überraschend: ATW galt als große Erfolgsstory. Erst 2019 hatte das Unternehmen eine neue Halle eingeweiht und sich damit vermeintlich „für die Zukunft gerüstet“.

Von Ulf Steffenfauseweh Lesezeit: 3 Minuten
+ 6 weitere Artikel zum Thema