Plus
Neuwied

Augenstress dank Bildschirm und Display: Nimmt Kurzsichtigkeit in der Bevölkerung zu?

Morgens noch im Bett die ersten Nachrichten checken, tagsüber im Büro auf den Bildschirm starren und dann abends noch auf dem Tablet einen Film anschauen – die Digitalisierung stellt unsere Augen vor neue Herausforderungen. Auch wenn es zum Zusammenhang zwischen häufiger Bildschirm- beziehungsweise Naharbeit und Kurzsichtigkeit unterschiedliche Ansichten und noch viele offene Fragen gibt, kann zumindest eines nicht geleugnet werden: Auch Augen können Stress haben.

Von Christina Nover
Lesezeit: 2 Minuten
„Es ist einfach Tatsache, dass das Auge, um einen Punkt scharf zu sehen, Muskelarbeit leisten muss. Wer dauernd auf Bildschirme und Displays schaut, dessen Augen müssen permanent zoomen – das ist anstrengend“, erklärt der Neuwieder Augenarzt Dr. Sven Radetzky. Er ist allerdings nicht der Meinung, dass man sich durch die ...