Archivierter Artikel vom 07.02.2011, 16:46 Uhr
Plus
Rengsdorf

Aufregung in Rengsdorf um gefällte Kastanien

Große Aufregung herrscht im Kurort Rengsdorf um einige am Wochenende gefällte Bäume. Im Mittelpunkt: die beiden uralten Kastanien am Römergraben. Noch am Samstag versammelten sich rund 30 Bürger am „Tatort“ und veranstalteten eine Art Demonstration. „Ich war geschockt“, sagt zum Beispiel Marie-Luise Dingeldey (FWG) und berichtet, dass Mitbürger von der „Vernichtung von Kulturdenkmälern“ und einer „Hinrichtung“ der Bäume gesprochen hätten.

Lesezeit: 2 Minuten