Kreis Neuwied

Auf frischer Tat ertappt: Haftstrafe nach Hauseinbruch

Auf frischer Tat ertappt: Ein junger Mann ist wegen versuchten Wohnungseinbruchs im Kreis Neuwied zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr ohne Bewährung verurteilt worden. Der Richter am Amtsgericht Neuwied begründete die Entscheidung damit, dass der Angeklagte sich nicht geständig zeigte und wegen Verstoß des Betäubungsmittelgesetzes und Diebstahls zum Tatzeitpunkt bereits mehrfach vorbestraft war. „Es ist keine positive Sozialprognose zu erkennen“, sagte der Richter.Eine Zeugin hatte den Angeklagten im Gerichtssaal als Täter identifiziert.

Lars Tenorth Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net