Archivierter Artikel vom 21.12.2011, 15:27 Uhr
Plus
Linz

Auch im Sommer kaufen die Leute Nikoläuse: Ganzjähriger Weihnachtsmarkt in Linz

Wenn alle Welt pappensatt ist von Christstollen und Vanillekipferln, die besinnlichen Weihnachtslieder nur noch nerven und kaum noch Nadeln am Tannenbaum hängen, geht es für Burkhard Steiner erst richtig los. Im Januar sind die Messen, sagt er, da bestellt er die Neuheiten der kommenden Saison, die dann im August und September geliefert werden. Zusammen mit seiner Frau betreibt er in der Linzer Burg die Römische Glashütte, und zu der gehört ein ganzjähriger Weihnachtsmarkt. In der Nebensaison erstreckt er sich auf eine Fläche von rund 150 Quadratmetern, aber ab November verwandelt sich das gesamte historische Gebäude in ein funkelndes Dekorationsspektakel auf 500 Quadratmetern.

Lesezeit: 3 Minuten