Archivierter Artikel vom 07.12.2014, 20:06 Uhr
Plus
Unkel

Asberg: Gutachten erlauben nur noch fünf Windräder

Die mögliche Fläche, auf der sich Windräder am Asberg drehen könnten, ist erheblich geschrumpft. In der jüngsten Sitzung des Verbandsgemeinderates Unkel informierte Bürgermeister Karsten Fehr über die Ergebnisse dreier Gutachten. Danach sieht es so aus, als hätten Uhu, Schwarzstorch und Co. die Windparkpläne am Asberg gewaltig durchkreuzt.

Lesezeit: 2 Minuten