Plus
Kreis Neuwied

Appell des Neuwieder Landrates irritiert die Ärzteschaft im Kreis: Obfrau berichtet von bereitwilligen Kollegen für Impfdienst im Impfzentrum

Der Appell von Landrat Achim Hallerbach an die Ärzte im Kreis, sich für den Dienst im Impfzentrum in Oberhonnefeld-Gierend beim Kreis zu melden, ist bei der Ärzteschaft auf Unverständnis getroffen. Laut Ärzteobfrau Dr. Anja Meurer hätten sich bei ihr viele Kollegen gemeldet, die sich ihrerseits längst beim Land oder beim Kreis gemeldet und ihre Bereitschaft zum Impfen mitgeteilt haben. Der Aufruf des Landrates wirke deshalb irritierend.

Von Ralf Grün
Lesezeit: 1 Minute
Davon abgesehen habe sich die Kassenärztliche Vereinigung (KV) bei der Vermittlung der Ärzte an die Impfzentren nicht zurückgezogen, wie es der Landrat suggeriert habe. „Die KV hat nie gesagt, dass sie die Koordination in Sachen Mediziner übernehmen wird. Das wollte von Anfang an das Land allein regeln. Die KV und ...