Archivierter Artikel vom 24.07.2018, 20:00 Uhr
Plus
Leubsdorf

Antrag abgelehnt: Investor darf kein Fünfparteienhaus im Leubsdorfer Ortskern bauen

Fabian Schneider ist sauer. „Leubsdorf verbaut sich seine Zukunft“, betitelt er einen Brief an die RZ. Der Hintergrund: Eigentlich wollte die Familie des 29-Jährigen in Leubsdorf in der Straße „In der Hohl“ ein barrierefreies Fünffamilienhaus bauen – und Mietwohnungen schaffen. Doch daraus wird nichts. Der Gemeinderat hat das Vorhaben unisono abgelehnt. Zum Unverständnis von Schneider, der die Gründe des Gremiums nicht nachvollziehen kann. Das geplante dreigeschossige Gebäude soll aus Erd-, Ober- und Staffelgeschoss bestehen. Schneider zufolge hat eine aufwendige 3-D-Simulation bewiesen, dass das Haus auch nur das fünfthöchste in einer Straße von zehn Gebäuden gewesen wäre.

Von Silke Müller Lesezeit: 4 Minuten