Linz

Antik- und Trödelmarkt in Linz: Spürnasen suchen nach echten Raritäten

Die Puppe ist von Käthe Kruse, erklärt ein Händler auf dem Linzer Antik- und Trödelmarkt. Hedwig Seiwert aus Trier hört aufmerksam zu. Sie hebt das Puppenkind aus dem Originalkarton und gibt versiert eine Expertise ab. „Sie stammt aus den 50er-Jahren und wurde in Käthe Kruses ehemaligem Werk in Dambrau gefertigt“, erläuterte die Expertin, die mit Ehemann Manfred und mit Nicolette Johann aus Wittlich unterwegs war. „Das war da aber schon in einen volkseigenen Betrieb umgewandelt.“ Käthe Kruse hat nach ihren Angaben damals ihre Puppen schon längst in Donauwörth gefertigt. „Wir kommen fast zu jedem Trödelmarkt“, sagte Hedwig Seiwert. Der Markt sei etwas Besonderes. Hier würde man noch Raritäten finden.

Sabine Nitsch Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net