Archivierter Artikel vom 09.07.2021, 10:00 Uhr
Plus
St. Katharinen

Anteilige Kosten des Straßenausbaus: St. Katharinen hat nun auch WKB

Der Gemeinderat von St. Katharinen hat am Mittwoch die Einführung wiederkehrender Straßenausbaubeiträge, kurz WKB, beschlossen. Nach der neuen Regelung werden zukünftig den Grundstückseigentümern die anteiligen Kosten des Straßenausbaus nach Abrechnungseinheiten getrennt in Rechnung gestellt. Als Abrechnungseinheiten wurden Ginsterhahn, Grendel, Brochenbach, Rödder, Steinshardt, Als-Au, Industriegebiet, Homscheid, Gewerbegebiet Notscheid und Ortsmitte von St. Katharinen festgelegt.

Von Simone Schwamborn Lesezeit: 2 Minuten