Archivierter Artikel vom 31.05.2013, 10:06 Uhr
Plus
Neuwied

Anklage: Förderschullehrer soll Kinder geschlagen haben

Er soll Schüler geschlagen, hinter sich hergezogen und anschließend geschüttelt haben. Die Staatsanwaltschaft Koblenz bewertet dies als Körperverletzung im Amt und hat den Förderschullehrer, der in Neuwied unterrichtet, daher jetzt angeklagt. Bis zum Prozess darf der Mann allerdings weiter unterrichten. Die Schulaufsicht bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Nord (ADD) in Trier hat ihn bislang nicht vom Dienst suspendiert.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema